HOME
 
RAin KÖNINGS
 
RAin FÖLSTER
 
DOWNLOADS
 
KOSTEN
 
KONTAKT
 
IMPRESSUM
 
DATENSCHUTZ

Annette Fölster

Ich bin seit 2005 in Berlin als Rechtsanwältin tätig.

Bereits im Studium habe ich mich ehrenamtlich im Bereich der Flüchtlingsarbeit engagiert, welche auch jetzt einen Großteil meiner Tätigkeit ausmacht.

So unterstütze ich Sie in allen Bereichen des Aufenthaltsrechtes sowie des Asylrechts, sowie in Fragen der Staatsangehörigkeitsrechts / Einbürgerung.

Im Aufenthaltsrecht unterstütze ich Sie bei Fragen, die den Erwerb oder den Verlust von Aufenthaltstiteln betreffen sowie bei der Frage der Verbesserung des Aufenthaltsstatus. Hierzu gehören u.a.:

• Eheschließung / Lebenspartnerschaften mit ausländischen Partnern
• Visumsverfahren, Familiennachzug von Ehegatten, Kindern oder weiteren
  Verwandten
• Fragen der Aufenthaltserlaubnis, Niederlassungserlaubnis
• Abschiebungshindernisse, Duldungsgründe
• Aufenthaltsrecht von EU-Bürgern und deren Familienangehörigen
• Erwerbstätigkeit
• Ausweisung

Im Asylrecht bereite ich Sie auf die Anhörungen vor, vertrete Sie außergerichtlich gegenüber dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sowie vor den Verwaltungsgerichten.

Durch die Zusammenarbeit mit meiner Kollegin Rechtsanwältin Könings nehmen wir uns häufig gemeinsam Problemen wie der Klärung des aufenthaltsrechtlichen Status nach Trennung oder im Falle von Umgangsstreitigkeiten an.

Ebenso unterstütze ich Sie bei Schwierigkeiten der Ausstellung von Geburtsurkunden bei unklaren Aufenthaltstiteln sowie der Geltendmachung von Ansprüchen auf Kindergeld und Elterngeld und Unterhaltsvorschuss.

Mein besonderes Augenmerk gilt den Rechten unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge, welche ich nicht nur in aufenthaltsrechtlichen Fragen unterstütze, sondern auch in Fragen der Jugendhilfe und Vormundschaft.

Ein weiteres Gebiet ist das Sozialrecht.

Hier berate ich Sie über die Möglichkeiten der Inanspruchnahme von Sozialleistungen aller Art, insbesondere ALG II, unterstütze Sie aber auch bei der Durchsetzung von Rechten gegenüber den Sozialversicherungsträgern sowie dem Versorgungsamt. Hierzu zählen insbesondere:

- Ansprüche gegenüber dem Jobcenter (ALG II)
- Fragen im Rahmen der Sozialhilfe (Grundsicherung im Alter sowie für Erwerbsunfähige)
- Sozialleistungen für Migrantinnen und Migranten (Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz)
- Sozialleistungen für EU – Bürger
- Feststellung des Grades der Behinderung - Sozialversicherungsrecht


Ihre Rechtsanwältin Fölster